Patenschaften für Hunde

Aktuell 25.10.2021:
Meilo sucht ein neues Zuhause! Siehe Pflegehunde, Meilo

Mit einer Patenschaft machen Sie es möglich dass wir Hunde, die sich in einer Notfallsituation befinden, bei uns aufnehmen können. Diese Hunde kommen aus verschiedensten Situationen und finden im Fellnasenhaus in der Regel ein endgültiges Zuhause. Unsere Pflegehunde aus Rumänien und Ungarn finden ihren Weg über  seriöse Tierschutzvereine zu uns und werden wenn möglich weiter vermittelt.

Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie mit, die regelmässig anfallenden hohen Kosten der Hundebetreuung zu finanzieren.

Die Laufzeit für eine Patenschaft beträgt ein Jahr. Über die Höhe des Betrages, den Sie monatlich einzahlen, entscheiden Sie selber. Wählen Sie für welche der folgenden Hunde oder Situationen Sie eine Patenschaft übernehmen wollen. Wir halten Sie regelmässig über Ihr Patenkind auf dem Laufenden.

Bei Interesse an einer Patenschaft nehmen Sie bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns Kontakt auf.

Hundebetreuung alte Hunde

Paten gesucht für...

Leonie

Die süsse Dame ist ca. 9 jährig und kam im Juli 2020 als Pflegehund aus Bukarest zu uns.
Da sie extrem ängstlich war wurde es schwierig für sie ein neues Zuhause zu finden. Kaum vermittelt lief sie den neuen Besitzern in den ersten Tagen davon. Unter dramatischen Umständen fand sie mit viel Glück ihren Weg zu uns zurück und erkor uns zu „Ihren Menschen“. Wir brachten es nicht übers Herz sie noch einmal weg zu geben und so wurde Leonie ein Teil unserer Familie.

Pflegehund Schweiz

Langzeitpension

Mit einer Patenschaft für eine Langzeitpension machen Sie es möglich, dass alte Hunde nicht im Tierheim landen sondern bei uns ihr letztes Zuhause finden.

Viele Hundebesitzer können sich die Kosten unserer Langzeitpension nicht leisten oder nur einen Teil davon bezahlen. Immer wieder müssen wir schweren Herzens verzweifelten Menschen eine Absage erteilen, weil wir ihren alten Hund nicht gratis bei uns aufnehmen können.

Für solche Fälle führen wir nun diesen Fonds. Sobald er gut gefüllt ist, kann wieder eine betagte Fellnase in Not bei uns einziehen.

Csocsi

„Tschotschi“ kam im Sommer 2018 aus Ungarn zu uns.

7 Monate dauerte es, bis er endlich von einem netten älteren Herrn entdeckt und adoptiert wurde. Doch dieses Glück währte für den schwarzen Knuddelbär nicht für ewig. Im März 2021 wurde sein Besitzer schwer krank und konnte sich nicht mehr um ihn kümmern. So kam Csocsi, mittlerweile hoch betagt, zu uns zurück und wird bis an sein Lebensende bei uns bleiben.

Pflegehund Schweiz

Pflegehunde aus dem ausländischen Tierschutz

Seit Jahren nehmen wir Hunde aus dem ausländischen Tierschutz in Pflege, um für sie in der Schweiz ein neues Zuhause zu finden.

Meistens entscheiden wir uns für ältere, grosse Hunde, weil die sehr schlechte Karten haben. Doch gerade mit diesen Tieren haben wir bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht und können sie wärmstens empfehlen. Immer wieder erleben wir den Beweis dass auch diese Hunde noch sehr lernfähig sind und einfach nur glücklich, endlich ein sicheres, liebendes Zuhause zu bekommen.

Dank dieser Patenschaft können wir immer wieder einen Hund aus Rumänien oder Ungarn bei uns aufnehmen.

Spendenkonto

Bei Interesse an einer Patenschaft nehmen Sie bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns Kontakt auf.

Spendenkonto: CH32 0900 0000 8706 5187 9

Hundebetreuung Aathal

Simone Gloor | FBA Hundebetreuerin
Heusbergstrasse 54, 8607 Aathal-Seegräben

043 928 07 40
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© Fellnasenhaus. All rights reserved.
Konzept und Umsetzung Webuniverse C. Meister